Verein

Der Verein stellt sich vor:

Vereinsgründung

Der Verein „Verein Integrale Architektur und Lebensraumentwicklung“ (VIAL)  wurde am 29. 11. 2014 im Kloster Kappel (Schweiz) gegründet.

Theoretischer Hintergrund

Die zentrale Basis des Vereins ist die integrale Theorie nach Jean Gebser, Ken Wilber und weiteren geistverwandten Ansätzen.

Ziele des Vereins

In den Bereichen Architektur, Landschaftsarchitektur, Stadt- und Regionalplanung ist der integrale Ansatz, der den Anspruch hat, ganzheitlich und umfassend zu sein, derzeit noch wenig bekannt. Vor diesem Hintergrund besteht das Kernanliegen des Vereins in erster Linie darin, in diesen Disziplinen für eine mehrperspektivische Betrachtungsweise bei Planungs- und Bauvorhaben zu sensibilisieren und eine Basis für die Etablierung des integralen Ansatzes, unter besonderer Berücksichtigung des Integritätsprinzips zu schaffen.

Tätigkeitsgebiete des Vereins

Die Umsetzung soll international in Form von Forschungsprojekten, Seminaren, Workshops, Medienarbeit sowie über eine fachspezifische Begleitung konkreter Planungsvorhaben und Bauprojekte erfolgen. Des weiteren versteht sich der Verein als Netzwerk und Kommunikationsplattform für integrale Belange.