Einträge von Fabrice Müller

Stadtpark über den Geleisen?

Grünflächen statt Gleise und Zuglärm: Der Seebahngraben in Zürich zwischen Kreis 3 und Kreis 4 soll überdacht und begrünt werden (siehe auch Bericht im Tagesanzeiger). Mit dieser Forderung trat diesen Herbst im Kreis 4 die «Projektgruppe Greulich» an die Öffentlichkeit. «Ein Seebahn-Park über dem Bahneinschnitt in Zürich-Aussersihl birgt eine einmalige städtebauliche Chance zur Steigerung der […]

,

Bevorzugte Immobilie – und dennoch will sie keiner haben?

Dieses Phänomen ist eher Alltag als Ausnahme Eine total attraktive Wohnung – an bester Lage, mit toller Aussicht, hochwertige Materialien und der Preis entspricht der Marktlage. Eigentlich alles perfekt. Doch die Wohnung findet dennoch keinen Käufer. Im ersten Augenblick unmöglich? Eigentlich unmöglich und trotzdem Alltag von Maklern und Eigentümern. Der wirkliche Einfluss Bis man den […]

,

Projekt “Sonnenstadt”

Über das Projekt S O N N E N S T A D T von Hansruedi Bolliger, Arch. ETH SIA EX-SOFAS KRITERIEN:  Ab sofort werden nur noch Gebäude erstellt mit sauberer Energieversorgung, das heisst, Sonne, Wasser, Wind, Geothermie, aber kein Oel, Kohle, Gas, Atomstrom. Die veralteten Anlagen werden innerhalb von 10 Jahren (Zeit kann von […]

Wie viel Raum braucht der Mensch?

In der Schweiz herrscht grosse Landknappheit, was die Landpreise ins unermessliche steigen lässt. Den Boden kann man bekanntlich nicht vermehren, höchstens ökonomisch durch verdichtetes Bauen, oder man baut in die Höhe. Hochhäuser sind im Trend! Wird unser Land komplett zubetoniert? Dehnen sich unsere Siedlungsflächen immer mehr aus – totale Zersiedelung? Wird unser Boden komplett versiegelt? […]

Gartengestaltung – eine Frage des Herzens

Die Gestaltung eines Gartens nach Feng Shui und Geomantie ist eine Herzenssache. Und das in mehrerer Hinsicht: Der Garten soll uns mit der Natur und somit dem Paradies auf Erde näher bringen. Er spricht unser Herz und Bauchgefühl an – oder sollte es zumindest. Unser Herz wünscht sich einen Garten, der sie dem „Paradies auf […]

Räume als Kraftorte – ein natürlicher Zustand oder ein menschliches Ergebnis?

Menschen verbringen über 90 Prozent ihrer Lebenszeit in Gebäuden. In Räumlichkeiten werden die Menschen mit ganz anderen Energien konfrontiert als in der Natur. In der Natur fliesst die Energie meistens viel freier und natürlicher in das Energiefeld eines Menschen. In Räumlichkeiten hingegen trifft ein Mensch auf zahlreiche, nicht dienliche, einschränkende Energien. Oft sind solche Energien […]