Claudia Ehrsam – «Der Mensch und sein Umfeld»

«Der Mensch und sein Umfeld – die Chance einer stärkenden Interaktion»

Referat und Diskussion mit Claudia Ehrsam, Architektin, Geomantin, Elektrobiologin.

Die Interaktion von Umgebung (Raum und Landschaft) und Mensch (Körper und Energiefeld) individuell zu gestalten, beinhaltet das Potenzial einer lang anhaltenden, nachhaltigen Veränderung in Bezug auf die eigene Gesundheit, sowie auf die Qualität des persönlichen, sozialen und wirtschaftlichen Lebens.

Beat Feurer – «Integrale Aspekte in der Architektur»

Referat und Diskussion mit Beat Feurer

Beat Feurer erläutert, wie er die Umsetzung integraler Aspekte in seiner beruflichen Praxis realisiert. Anhand zahlreicher Bilder und Beispiele zeigt er auf, wie er z. B. die Heilige Geometrie, die spezifischen Wirkkräfte des
Ortes, die Auswahl von Farben, Formen, Baumaterialien u.v.m. einbindet, um ein nährendes, harmonisches Zuhause für seine Klienten zu schaffen.

Prof. Dr. Erwin Frohmann – «Integrales Wahrnehmen und Gestalten»

Referat und Diskussion mit Ao. Univ. Prof. Dr. Erwin Frohmann von der Universität für Bodenkultur, Wien, Fachbereich Landschaftsarchitektur.

Der Vortrag zeigt die Anwendung integraler Zugänge zur Raumwahrnehmung, -analyse und -gestaltung am Beispiel der studentischen Lehrveranstaltung “Ästhetik und Raumbewusstsein”.

Aktuelle Forschungsergebnisse verschmelzen mit den persönlichen Raumerfahrungen der Studierenden und erweitern auf praktischer wie theoretischer Ebene das Wissen über ästhetische Wirkungszusammenhänge zwischen Raum und Mensch. Ziel ist es über kognitive und künstlerische Methoden intuitive und rational basierte Kenntnisse über die Gestaltwirkung ausgewählter Orte zu gewinnen und in Form eines Landart-Projektes weiterführend zu entwickeln. Davon ausgehend gelingt es über die individuelle Erfahrung und über intersubjektive Auswertung in Form von Gruppenarbeiten ein ästhetisches Verständnis zu entwickeln. Die integral basierten Raumanalysen liefern den Studierenden empirisch begründete Grundlagen für die Gestaltwirkung von Landschaft und erweitern damit die Kompetenz für den landschaftsarchitektonischen Entwurf.

Emma Kunz Exkursion 13.6.2015

Previous Image
Next Image

info heading

info content


VIAL Gründungsversammlung

Previous Image
Next Image

info heading

info content


VIAL – Vortrag über Vauban in Freiburg i.Br.

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide