Prof. Dr. Erwin Frohmann – «Integrales Wahrnehmen und Gestalten»

Referat und Diskussion mit Ao. Univ. Prof. Dr. Erwin Frohmann von der Universität für Bodenkultur, Wien, Fachbereich Landschaftsarchitektur.

Der Vortrag zeigt die Anwendung integraler Zugänge zur Raumwahrnehmung, -analyse und -gestaltung am Beispiel der studentischen Lehrveranstaltung “Ästhetik und Raumbewusstsein”.

Aktuelle Forschungsergebnisse verschmelzen mit den persönlichen Raumerfahrungen der Studierenden und erweitern auf praktischer wie theoretischer Ebene das Wissen über ästhetische Wirkungszusammenhänge zwischen Raum und Mensch. Ziel ist es über kognitive und künstlerische Methoden intuitive und rational basierte Kenntnisse über die Gestaltwirkung ausgewählter Orte zu gewinnen und in Form eines Landart-Projektes weiterführend zu entwickeln. Davon ausgehend gelingt es über die individuelle Erfahrung und über intersubjektive Auswertung in Form von Gruppenarbeiten ein ästhetisches Verständnis zu entwickeln. Die integral basierten Raumanalysen liefern den Studierenden empirisch begründete Grundlagen für die Gestaltwirkung von Landschaft und erweitern damit die Kompetenz für den landschaftsarchitektonischen Entwurf.

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide